Einmischende Jugendpolitik

Einmischende Jugendpolitik ist ...

Beschlüsse der Vollversammlung 2013 und 2015 des Landesjugendrings NRW

Die Vollversammlung des Landesjugendrings NRW fordert insbesondere von der Landesregierung eine eigenständige, einmischende Jugendpolitik.

Einmischende Jugendpolitik stellt die implizite Betroffenheit junger Menschen von gesellschaftlichen Entwicklungen und politischen Entscheidungen heraus – damit fördert sie die politische Sprachfähigkeit der Jugendlichen und ihrer Vertreter/innen.
Dass junge Menschen ihre Bedürfnisse erkennen und die daraus entstehenden Forderungen politisch formulieren können, ist die Grundvoraussetzung zur Entwicklung einer lebendigen, wirksamen Demokratie.

Hierzu wurden 2013 und 2015 auf der jeweiligen Vollversammlung Beschlüsse gefasst, die es nun gilt, umzusetzen.


Hier gehts zu den einzelnen Beschlüssen:

Beschluss 2013
Beschluss 2015

 

 

Banner Kampagne jungesnrw